DE: Kostenfreie Lieferung ab 50€ mit Hermes, sowie 2-4% Rabatt ab 100€

634

Buch: Die Säure des Lebens von Uwe Karstädt im Interview mit Michael Vogt

EUR 12.50
Artikel Nr.: 634

Die Säure des Lebens von Uwe Karstädt im Interview mit Michael Vogt

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es im voller Größe zu sehen

Verkleinern
Vergrößern

Mehr Ansichten

  • Die Säure des Lebens von Uwe Karstädt im Interview mit Michael Vogt
  • Die Säure des Lebens von Uwe Karstädt im Interview mit Michael Vogt

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Verfügbarkeit: lagernd sofort lieferbar

Regulärer Preis: 29,90 €

Aktionspreis 12,50 €

Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
Grundpreis: 12,50 € / 1 Stück (St)

Verfügbarkeit: lieferbar 3-5 Tage
Zustand: NEU
Buch: Die Säure des Lebens von Uwe Karstädt im Interview mit Michael Vogt is available for purchase in increments of 1

ODER

Kurzübersicht

Buch: Die Säure des Lebens von Uwe Karstädt im Interview mit Michael Vogt.

Wenn junge Menschen zwischen 20 und 30 Jahren zwischen 200 bis 250ml Magensäure pro Stunde zur Verdauung in der Magenwand produzieren und damit meistens sehr gut zurecht kommen, warum erhalten viele ältere Menschen, die ab 40 bis 60 Jahren eher weniger Magensäure ca. 40 bis 60ml pro Stunde produzieren zusätzlich bei Problemen noch Reduzierer der Magensäure. Stellt sich da nicht eher die Frage. Brauchen die Älteren eher mehr Magensäure?

Was für einen Preis bezahlt man, wenn der Säureschutz quasi aufgehoben wird und eine Fehlbesiedlung der Darmflora langfristig fortschreitet. Es ist dokumentiert, dass die Säure- und Pepsinproduktion durch das Mikrobiom gesteuert und geregelt wird. Dies ist das Zusammenwirken der gesamten Mikroorganismen im Verdauungstrakt als vollständiges Organ mit mehr Nervenzellen als das Großhirn.

Der HP Uwe Karstädt im Interview mit Michael Vogt von quer-denken.tv und früher vom alpenparlament.tv haben sich den Thema gestellt und das Interview aufgezeichnet und eine DVD und Buch dazu veröffentlicht.

Gebundene Ausgabe, 338 Seiten
Autor: HP Uwe Karstädt
Verlag: TAS-Verlag, London

Details

Dieses Buch handelt von einem Mangel an Magensäure als Auslöser für eine Vielzahl von Folgeerscheinungen. Die Folgen erleben wir dann, die aber aktuell nur selten in Zusammenhang mit fehlender Magensäure gebracht werden. Aber nicht nur das. Die ersten feststellbaren Auswirkungen eines Magensäuremangels werden in der Regel völlig falsch zugeordnet und dadurch übersehen. Da ein möglicher Mangel an vielen Stellen Veränderungen hervorrufen kann, sind aufwendige Analysen notwendig und meisten reicht die Zeit nicht.

Dieses Buch soll schonungslos sein! Nach der Lektüre des Buches werden sie versuchen umzudenken und mehr bewußter Verantwortung in die eigene Hand nehmen. Schauen sie zurück und anlalysieren sie selbst.

Zur Person Uwe Karstädt

Jahrgang 1953, seit vielen Jahren Heilpraktiker und Ernährungsberater in München mit eigener Praxis. Neben der klassischen Naturheilkunde biete ich seit über 20 Jahren auch die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) an. Im TCM-Bereich unterrichte ich in München und Zürich.

Viele Menschen kommen mit den unterschiedlichsten Beschwerden zu mir. Allen gemeinsam ist der Wunsch nach Linderung oder Heilung. Die Vorstellungen und Erwartungen darüber, wie das erreicht werden kann sind wiederum sehr unterschiedlich. Hier sind einige meiner Werte und Ansichten.

Gesundheit ist nicht nur das Wegbleiben von Krankheit. Gesundheit ist ein Zustand, der sich unter den gegebenen Umständen als ein optimales Zusammenwirken aller Funktionen auf körperlicher, geistiger und emotionaler Ebene ergibt. Jeder Organismus ist auf Gesundheit gepolt und bringt sich immer in den bestmöglichen Zustand - wenn wir nicht dazwischenfunken.
Meine Aufgabe besteht darin, Ihnen aufzuzeigen, wie Sie Ihren brillanten Selbstheilungs-Mechanismus boykottieren. Ich will Ihnen Wege zeigen, den Körper stattdessen zu unterstützen.

Für die Linderung oder die Heilung Ihrer Beschwerden tragen Sie die größte Verantwortung. Das ist eine gute Nachricht! Ich kann Ihnen die fachgemäßen Empfehlungen geben, die Tröpfchen und die Präparate austesten, die Sie brauchen.

Gesundheit ist einfach. Ich erlebe es tagtäglich an meinen Patienten. Gesundheit ist im Einklang mit Ihrem gesamten Organismus. Gesundheit ist auf der gleichen Wellenlänge wie das gesamte Universum. Sie sind für ein gesundes Leben bestens ausgerüstet. Geben Sie sich die Chance: Gesundheit ist das natürlichste auf dieser Welt.

Zur Person Michael Friedrich Vogt

Michael Friedrich Vogt, bekannt aus ca. 400 eigenen Sendungen auf secret.TV und Alpenparlament.TV und zahlreichen Interviews und Vorträgen auf nuoviso.tv, bewusst.tv, time to do, Kulturstudio etc., startete im November 2013 mit seinem eigenen Internetportal: www.Quer-Denken.TV. Quer-Denken als eine freie Plattform für freie Geister.

Der Name ist Programm: Der nonkonforme Querdenker präsentiert besondere Menschen, die sonst gar nicht zu Wort kommen, deren Auffassungen unterdrückt, zensiert oder verfälscht werden und greift deren Themen, Analysen und vor allem Lösungen auf und bietet – neben Aufklärung über die Machenschaften der Herrschenden - angesichts einer immer kritischer werdenden Zeit konkrete Auswege und Lösungen für die Zukunft: eine freie Plattform für freie Geister. Die Demaskierung des Brüssler Finanzfaschismus’ und dessen Auswirkungen stehen dabei ebenso auf der Tagesordnung wie sofort umsetzbare Angebote für einen selbstbestimmten, freien und autarken Bürger.

www.Quer-denken.TV umfaßt gleich mehrere nonkonforme, querköpfige Internet-TV-Sender der Neuen, bewußten Zeit zum Aufwachen, die hinter die Kulissen schauen und aufzuklären und läßt sich dabei von folgenden Prinzipien leiten:

  • unbeugsam, unzensiert & investigativ
  • nonmainstream, unbestechlich & ohne Lobbyinteressen
  • bürgernah, human & mit Respekt vor Tier und Natur
  • lösungs- & zukunftsorientiert & autarkiebetont
  • international, national & regional

Zusatzinformation

Artikel Nr. 634
Verfügbarkeit lieferbar 3-5 Tage
Zustand NEU
Produktparameter Gebundene Ausgabe, 338 Seiten
GTIN (EAN) / ISBN keine

Artikelschlagworte

verwenden Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.