DE: Kostenfreie Lieferung ab 50€ mit Hermes, sowie 2-4% Rabatt ab 100€

Pflanzenextrakte und Pflanzenöle

Die Nutzung von Pflanzen und deren weitere Aufbereitung für den Verzehr ist so alt wie die Menschheit. Je nach Beschaffungsmöglichkeiten und gewünschtem Frischezustand werden Pflanzen direkt eingekauft und gegessen. Aus Zeitgründen werden viele verarbeitete Bioprodukte genutzt.

Moderne mechanische Verfahren um Samen aufzuarbeiten sind die Kaltpressung und Warmpressung. Hierbei werden die wertvollen Inhaltsstoffe mittels Druck herausgepresst. Dabei entstehen Rückstände die noch wertvolle Russisches Zedern-Samen-ÖlNährstoffe enthalten.

Die Extraktion ist ein chemisches Herausziehverfahren, das Extraktionsmittel verwendet, die die gewünschten Nährstoffe besonders gut herauslösen. Die Nährstoffe und das Extraktionsmittel müssen anschließend getrennt werden.

Ist der Weg zwischen Erzeuger und Händler lang, müssen geeignete Maßnahmen vorhanden sein, um die Haltbarkeit zu gewährleisten. Dabei wird darauf geachtet, dass die Nährstoffverluste so gering wie möglich sind und die hohe Bioverfügbarkeit für den Körper erhalten bleibt. Oft kommt noch hinzu, dass Magen-Darm-Probleme, verringerte Bioverfügbarkeit und Intoleranzen die Nutzung und die Verwertung behindern oder nicht möglich machen.

Die Pflanzen unserer Produkte kommen aus Deutschland Korea, Indien und Sibirien. Um die verdauungsfreundlichsten und nährstoffreichsten Qualitäten zu gewährleisten, sind die Basis “Ernte aus Wildwuchs” und Verarbeitungen die 80 - 100% Bioverfügbarkeit und Inhalte gewährleisten.

Übersicht der Verfahren und Vor- und Nachteile:

Art

Mögliche Vorteile

Mögliche Nachteile

Essen, Obst, Gemüse und Kräuter aus eigenem Garten

frisch, schmeckt, ohne Verarbeitung die meisten Nährstoffe, fast alle Inhalte werden genutzt.

 mit Verarbeitung Nährstoffverluste, bei Verdauungsproblemen Unverträglichkeiten und keine gute Aufnahme

Smoothies mit Mixer aufbereiten, Obst, Gemüse und Kräuter aus eigenen Garten

frisch, die meisten Nährstoffe werden püriert, alle Inhalte werden genutzt, verdauungsfreundlich

bei Verdauungsproblemen Unverträglichkeiten und geringe Aufnahme

Entsaftung

frisch und verdauungsfreundlich

Schaleninhalte werden weniger genutzt, bei Verdauungsproblemen Unverträglichkeiten und geringe Aufnahme

Kaltpressung von Samen mittels Ölmühle

frische und verdauungsfreundliche Pflanzenöle

Schaleninhalte werden weniger genutzt, weitere Verarbeitung durch Filtration und Dörrgerät,
bei Verdauungsproblemen Unverträglichkeiten und geringe Aufnahme

RPV - Rotations-Pulsations-Verfahren für Kräuter und  Samen

frische und verdauungsfreundliche Pflanzenöle inkl. Schaleninhalte der Samen

bei Verdauungsproblemen Unverträglichkeiten und geringe Aufnahme

Der Samen von Pflanzen hat eine hohe Nährstoffdichte, um eine lange Haltbarkeit zu gewährleisten und den neuen Pflanzen eine gute Startmöglichkeiten zu geben. Diese Nährstoffdichte im Kern und die Schutzfunktionen der Schale können sehr gut mit den RPV Rotations-Pulsations-Verfahren zu Samenöl mit Schaleninhalten genutzt werden. Das entstandene Samenöl enthält alle Nährstoffe.