24 Std. ONLINE - TÄGLICHER VERSAND - DPD oder DHL

Aktuelles bei IPRON Ralf Kalsow Versandhandel

Wir sind für sie da und versenden täglich

  • IPRON Monatsangebote 2021  mehr...IPRON

  • IPRON Familienpackungen  mehr...

Mich hat ein Video vom Chefarzt Dr. med. Simon Feldhaus

zur Entwicklung des Impfstoffes und den zwei verschiedenen Ansätzen überzeigt. Er ist kein Impfgegner, sondern er vermisst die reine sachliche, faktenbasierte, wissenschaftliche Diskussion. Diese Diskussion findet nicht statt und das versteht er nicht. Auch die Massenmedien diskutieren das nicht. Niemand diskutiert das.  Was muss man wissen. Herr Dr. med Simon Feldhaus ist verdammt gut und kein Impfgegner. Stichwort Arzneimittelbrief ...  "Zur Entwicklung genetischer Impfstoffe gegen SARS-CoV-2 – technologische Ansätze sowie klinische Risiken als Folge verkürzter Prüfphasen" Er läßt die Fakten sachlich zu den Impfstoffen sprechen. Normal 8-9 Jahre Entwicklungszeit und jetzt 8 Monate. Wo sind die Risiken und was sollte man wissen? Es gibt keine Informationen zu Langzeitnebenwirkungen nach 5 Jahren.

Video bei YouTube :  https://www.youtube.com/watch?v=mA4imi0IItI 
"Coronavirus Impfung - ein ungutes Gefühl | Dr. med. Simon Feldhaus | NaturMEDIZIN | QS24"

Arzneimittelbrief :  https://www.der-arzneimittelbrief.de/de/Artikel.aspx?J=2020&S=85   "Zur Entwicklung genetischer Impfstoffe gegen SARS-CoV-2 – technologische Ansätze sowie klinische Risiken als Folge verkürzter Prüfphasen"
Arzneimittelbrief als PDF Datei :  https://www.der-arzneimittelbrief.de/de/DER_ARZNEIMITTELBRIEF.aspx?J=2020&S=85   
Zu den Problem, wenn man die zeitlichen Studien stark verkürzt.

Der Hinweis, dass nach der Impfung bei bis zu 50% der Geimpften Nebenwirkungen wie Fieber, Kopfschmerzen, Müdigkeit und Abgeschlagenheit - eventuell Arbeitsunfähigkeit für 3-4 Wochen - auftreten kann. Was jedoch wichtiger ist, sind die Laborwerte. Viel interessanter sind die Laborwerte. Bei 50 -60% sind schwere Reduktionen der weißen Blutkörperchen (Leukopenie) zu erwarten und man ist dann anfälliger für andere Erkrankungen wie Grippe, Viren, Bakterien. Habe ich schon eine Vorerkrankung, wird es noch kritischer. Bitte schaut euch das Video an.

 

Nährstofftipps zur Stärkung der Abwehrkräfte in der aktuellen Situation 

In der Natur gibt es schon Millionen Jahren Viren und unsere Nährstoffe und kleinen Mikroorganismen können hier etwas gegenhalten.

  1. Bienenkönigin Propolis Hals-Spray oder Tinktur zum Gurgeln

  2. Ausreichend Vitamin C und Zink für unsere Zellen

  3. Vitamin D3 Versorgung  sollte im Frühjahr geprüft und ergänzt werden.

  4. Pflanze Artemsia Annua (Einjähriger Beifuß) und Andrographis Paniculata (Kalmegh)

  5. Brokkoli Sprossen (Flavonoide Quercitin, Luteolin)

  6. Sonnenhüte, auch Scheinsonnenhüte oder Igelköpfe als Echinacea PressSaft oder Echinaceaextrakt in Kapseln mit Vitamin C und Zink

  7. Omas Zwiebelsaft selber machen. Zwiebel sehr klein schneiden und in einem Glas mit Zucker oder Candis geben und über Nacht stehen lassen. Abgießen und Teelöffelweise 2-3 mal pro Tag einnehmen.

 

  • Präventos - der Gesundheitsverbund e.V.

Präventos - Gesundheitsverbund Büro Berlin in den Siegfriedshöfen
Peter Jost Siegfriedstr. 204 A, 10365 Berlin Telefon: +49 (0) 30 54 70 83 65  https://www.praeventos.de

Nutzen sie unsere Angebote für die Familie - Familienpackungen, Mikromineralien Ur-Essenz, Magensäure und Vitamin B12 Methylcobalamin

Interessante Videos aus TV und Youtube zu den Themen

Video Effektive Mikroorganismen und EM Technologie und Helfen Effektive Mikroorganismen?

Link:  BR  Helfen Effektive Mikroorganismen?